Vergleich

Werbeartikel und Werbegeschenke von Manner

Manner

Spätestens seit der Jahrtausendwende ist Manner eine Weltmarke. Als die berühmte Manner - Schnitte im Hintergrund bei "Friends" und "Terminator 3" zu sehen ist, etabliert sich die österreichische Marke endgültig auch auf internationalem Parkett. In Deutschland ist das wohl berühmteste Produkt der Österreicher die Neapolitaner Waffel, die heute noch einen Schwall an Nostalgie mit sich bringt. Ältere Generationen schwärmen von den süßen Waffeln und neue lassen sich Jahr für Jahr überzeugen. Nicht umsonst ist Manner über 120 Jahre nach der Gründung 1890 weiterhin eine Macht. Manner ist eine Marke, die Ihre Kunden kennen und der sie vertrauen. Ein Effekt, den Sie positiv für sich einsetzen, indem Sie auf die schmackhaften Streuartikel des Unternehmens setzen. Die Verpackungen der Manner - Produkte lassen sich dank Digitaldruck in Fotoqualität bedrucken und ermöglichen Ihnen, sämtliche Marketingvorstellungen umzusetzen. Bei Messen und weiteren Großveranstaltungen reichen Sie mit bedruckten Werbeartikeln von Manner Appetit anregende Gründe für Ihre Kunden, um sich bestens an Sie zu erinnern.

Neapolitaner Waffeln
ab   ,
zzgl. 19 % USt

Manner zu jeder Gelegenheit als Werbemittel einsetzen
Die Neapolitaner und die weiteren Leckereien sind nicht nur auf Messen ein garantierter Erfolg. Reichen Sie Ihren Kunden Süßigkeiten und bereichern Sie Mailings um Köstlichkeiten von Manner. Die süßen Werbeartikel sind zu jedem Zeitpunkt ideal, damit Ihre Kunden Ihr Unternehmen positiv in Erinnerung behalten. Die Süßigkeiten von Manner bessern Ihr Image jedes Mal ein Stückchen weiter auf.

Woher haben die Neapolitaner ihren Namen?
Ist der Name "Neapolitaner Schnitte No. 239" ein Liebesbeweis oder eine sachliche Beschreibung? Die Haselnüsse für die Manner ? Schnitten kommen aus der Region um Neapel, weswegen die Schnitten den Beinamen Neapolitaner bekommen. Ob die guten Handelsbeziehungen, die Liebe zur italienischen Hafenstadt oder die dorther stammenden Zutaten Grund für den Namen sind, ist nicht detailliert dokumentiert. Vielleicht ist die Bezeichnung der Neapolitaner wie bei den 60 Jahre später von Ferrero hergestellten Mon Chéri ? Pralinen ein Markenbegriff, um die Schnitten einprägsamer zu machen. Falls das der Fall ist, ist festzuhalten, dass die Vermarktung bis heute fantastisch funktioniert.


1 / 1