Vergleich

Grillen Sie mal anders - Obst auf dem Grill

17.08.2016 05:03 Uhr

Obst auf dem GrillDie „zweitschönste Sache der Welt“ nannte der Schriftsteller Ephraim Kishon einst das Essen. Beim Essen kommen Menschen zusammen und zeigen sich von einer sehr privaten Seite. Gespräche und Situationen entstehen zwischen Menschen, die sonst gar nicht zustande kommen. Hierzulande ist Grillen ein besonders beliebter Anlass, um zusammenzukommen, und gilt zu Recht als des Deutschen liebste Freizeitbeschäftigung. Gerade mit Freunden lassen sich wunderbare Abende verbringen. Gute Freunde, gutes Essen, frische Luft: beim Grillen kommen nur angenehme Dinge zusammen. Was mit Freunden und der Familie funktioniert, ist auch bei größeren Veranstaltungen ein regelmäßiger Erfolg.

Jeder kennt die Klassiker von der Bratwurst über Steaks bis hin zu Grillfackeln und anderen Fleischspießen. Nach mehreren Grillfesten meinen die Besucher alles zu kennen, was auf den Tisch und die Bierzeltgarnitur kommt. Genau aus diesem Grunde sollte der Grill eine Vielfalt bieten, die jeden Gaumen erfreut und nicht allein auf das Schema „Bratwurst und Kartoffelsalat“ hinausläuft. Neben einer ständig wachsenden Rezeptanzahl von Grillgemüse und veganen Gerichten, vergessen viele die süßen Momente, die dem Grill eigen sind.

Heiße und süße Versuchung zugleich

Obst auf dem GrillWarme Süßspeisen wie gebackene Bananen sind natürlich keine Unbekannten. Beim Grillen sind Früchte aber noch klarer Außenseiter. Meist sind sie Beilagen, um Saucen und Fleisch eine fruchtig frische Note zu verleihen. Auf dem Grill eignen sich Früchte und Süßspeisen hervorragend als Dessert und fruchtige Option und eröffnen eine oftmals übersehene Vielfalt für jedes Grillfest. Ganz zu schweigen von den Möglichkeiten, die sich mit geschmolzener Schokolade eröffnen. Aber immer der Reihe nach.

Um die Früchte beim Grillen vor der Hitze zu etwas zu schützen, empfiehlt es sich sie mit Honig, Zucker und etwas Zitronensaft zu marinieren. Das dient nicht nur dem Schutz, zusätzlich karamellisiert die Glasur aufgrund der Wärme des Grills. Durch den Grillrauch verpassen Sie den Früchten eine neue Note, die das Obst noch besser mit herzhaften Speisen harmonieren lässt. Einigen sind vielleicht marinierte Ananasscheiben auf dem Grill geläufig, aber letztendlich findet nahezu jede Frucht ihren eigenständigen Platz auf dem Grill. Mangos, Erdbeeren, Pfirsiche und Bananen sind nur einige Beispiele, die auf dem Grill eine ausgezeichnete Figur machen. Mit der richtigen Marinade und erfrischenden Kräutern wie Minze und Basilikum fügen Sie Ihrem Grillfest unzählige Varianten hinzu.

Einer unserer fruchtigen Favoriten vom Grill ist die Wassermelone. Einfach mariniert vom Grill ist sie bereits ein Gaumenschmaus. Probieren Sie einen herzhaften Melonensalat mit Feta, frischen Kräutern und einer passenden Sauce. Mit gegrillter Melone schmeckt der Salat doppelt so gut. Um Ihrem Grillobst zusätzlichen Pepp zu verleihen, sind Pfeffer und ganz besonders Chili tolle Alternativen. Dass Schärfe und Süße zueinander passen, wissen wir spätestens durch Schokolade mit rotem Pfeffer oder Chili.

Der Grill von seiner Schokoladenseite


Und damit wären wir auch schon bei der Schokolade angekommen. Der Hohlraum von Kernobst wie Äpfeln, Birnen lässt sich einfallsreich und leicht für den Einsatz von Schokolade nutzen. Die Schokolade schmilzt im Innenraum der Frucht, ohne dass unnötig Schokolade verloren geht. Das Röstaroma sorgt für einen angenehmen Übergang zwischen süß und herzhaft. Die Schokobanane vom Grill ist bei Kennern als süßes Dessert außerordentlich beliebt. Schälen Sie die Banane nur zu einer Seite hin, um die Schale als natürlichen Hitzeschutz zu nutzen. Schneiden Sie der Länge nach Löcher ins freiliegende Fleisch ein und füttern Sie die Banane mit Schokoladenstücken. gegrillte BananenSchnell und einfach ist eine heiße Version des Banana Split entstanden. Übrigens: die Schokolade darf bei allen Anwendungen nicht zu heiß werden, da sie ansonsten gerinnt.

Schokolade ist nicht die einzige Zutat, die geschmolzen verdammt gut auf und mit Obst schmeckt. Probieren Sie beispielsweise Birnen, süße Äpfel und Datteln mit geschmolzenem Käse. Diese Früchte passen außerordentlich gut zu kräftigem Käse wie Greyerzer und Appenzeller oder Blauschimmelkäse. Um Ihren Gästen bei all den Früchten die Entscheidung zu erleichtern, ist ein Obstspieß die richtige Wahl. Servieren Sie mit einem Mal mehrere Obstsorten, sodass ihre Gäste neue Lieblinge schneller für sich entdecken. Neben der Konsistenz der gepaarten Früchte ist nichts Besonderes zu beachten. Variieren Sie ganz nach Belieben. Für den Anfang sind Ananas und Mango sowie Pfirsiche und Erdbeeren Kombinationen, die mit Sicherheit für Begeisterung sorgen.


Süße Tipps und Tricks

Beim Grillen wird Früchten Säure entzogen, was für einen süßeren Geschmack sorgt. Das eröffnet neue Anwendungsmöglichkeiten und Varianten einiger Zutaten. Halbieren Sie Zitronen, zuckern sie das Fleisch leicht und legen Sie die Zitronen mit der angeschnittenen nach unten für zwei bis drei Minuten auf den Grill. Geben Sie diese Zitronenhälften zum Beträufeln des Grillguts aus. Die Zitronen geben nach dem Erhitzen mehr Saft ab und durch die karamellisierte Oberfläche sowie den Rauch ergibt sich ein herrlicher Geschmack.

Ein weiterer Trick betrifft die Zwiebel. Richtig gelesen, die Zwiebel. Sie ist natürlich keine Frucht, verwandelt sich dank des Grills allerdings ebenfalls in eine vollwertige, süße Beilage. Schälen Sie lediglich die äußerste Schicht und legen Sie die Zwiebeln am Vortag in Balsamico ein. Zum Grillfest werden die Zwiebeln ganz auf den Grill getan und gleichmäßig von allen Seiten gegart. Das Ergebnis ist eine süß saure Köstlichkeit.

Mit Obst und süßen Speisen vom Grill erweitern Sie das Angebot Ihres nächsten Grillfestes um fruchtige Facetten, auf die Sie in Zukunft bestimmt nicht mehr verzichten. Mit unseren Tipps bekommen noch mehr Ihrer Gäste genau das auf den Teller, was sie wünschen. Wir drücken die Daumen, dass das Wetter mitspielt und sind uns sicher, dass Sie erfolgreiche und angenehme Feiern mit Ihren Gästen feiern werden.

Wie ist Ihr letztes Grillfest verlaufen?
Sind ein paar unserer Rezepte auf dem Grill gelandet?
Was sagen Ihre Gäste zur süßen Seite des Grills?
Wir freuen uns über Ihr Feedback.




Grillrezepte zum Download

Kommentare zu diesem Thema

- Noch kein Kommentar vorhanden -

Kommentar schreiben

zurück zur Liste